Bettwanzenbekämpfung

 

Bettwanzen (Cimex lectularius)

Bettwanzen sind seit etwa 15 Jahren weltweit wieder massiv auf dem Vormarsch. Als Hauptursachen des Bettwanzenbefalls ist die Zunahme im Reiseverkehr. Häufige Urlaubs- und Geschäftsreisen mit Hotelaufenthalten sowie eine zunehmende Einwanderung aus ärmeren Ländern begünstigen die Verbreitung von Bettwanzen.

Der Warenhandel aus Südeuropa (meist Italien, Griechenland, Türkei), wurde ebenfalls als Ursache für die Einschleppung ermittelt.

Ein vermehrter Wohnungswechsel sowie der Kauf von Secondhand-Möbeln fördern ebenfalls die Verbreitung von Bettwanzen.


Ein Bettwanzenbefall hat nichts mit Sauberkeit zu tun. Oftmals werden die Tiere mit dem Gepäck eingeschleppt.

Ein Bettwanzenbefall in der Wohnung ist sehr unangenehm. Je nach Befall sind zwei bis drei Behandlungen erforderlich. Eine Kombination aus verschiedenen Verfahren (Heißdampf, Sprühen und Vernebeln) wird von uns angewandt. Die Mitarbeit der Betroffenen ist ausschlaggebend für den Erfolg.

Sie kommen aus dem Urlaub und wollen auf Nummer sicher gehen?

Mit unserem speziellen Thermozelt wird Ihr Reisegepäck ohne Chemie in einem besonderen Wärmeverfahren behandelt.

Nach 24 Stunden ist ein möglicher Befall zu 100% abgetötet.

 

  • Twitter Clean
  • w-youtube
  • w-facebook
This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now